title=

Präsentation des Volvo Kompakt-SUV XC 40

In der Chill-Area auf Tuchfühlung

Ein neues Auto möchte man erleben: das gelingt nicht, indem man sich die schönsten Fotos anschaut. Anfassen und hineinsetzen kann man nur im direkten Kontakt mit dem Fahrzeug. 400 geladene Gäste gingen auf Tuchfühlung mit dem Volvo SUV XC 40, den das Autohaus Markötter im Ringlokschuppen präsentierte.

Markötter

Markenbotschaft im besonderen Ambiente: Zahlreiche Menschen erlebten die Markteinführung des Volvo Kompakt-SUV XC 40 bei Musik, schwedischen Köstlichkeiten und kühlen Getränken. Foto: fotodesignfreitag – Susanne Freitag

Gedämpftes Licht, Musik klingt aus den Lautsprechern, zahlreiche Menschen stehen zusammen, unterhalten sich oder genießen an der Bar einen anregenden Tropfen in der gemütlichen Atmosphäre des Ringlokschuppens. Im Licht erstrahlen die chromblitzenden neuesten Modelle des Volvo Kompakt-SUV XC 40. Vor der offiziellen Präsentation in den Autohäusern und bevor das Fahrzeug auf der Straße zu sehen ist, haben etwa 400 geladene Gäste bereits jetzt die Möglichkeit, den neuen SUV in Augenschein zu nehmen, sich hineinzusetzen und den besonderen Geist des Fahrzeugs zu spüren.
Ralf Markötter, gemeinsam mit seiner Schwester Susan Markötter, Geschäftsführer des gleichnamigen Autohauses mit Standorten in Bielefeld, Gütersloh, Herford, Bad Salzuflen, Detmold und Paderborn, hat sich bewusst für dieses besondere Veranstaltungsformat entschieden. „Wir haben in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen mit dem Konzept der sogenannten Chill-Area gemacht. Menschen einzuladen, die bei guten Getränken und wohlschmeckenden Köstlichkeiten sich in einem besonderen Ambiente und ungezwungener Atmosphäre die neuesten Fahrzeugmodelle anschauen können, das kommt sehr gut an.“ Frontalveranstaltungen, bei denen lange Reden gehalten werden, sind nicht mehr gefragt. Vorbei die Zeiten, in denen mit viel „Lärm“ das neue Produkt präsentiert wird.

Begeisternde Events sehen heute anders aus
„Die Besucherinnen und Besucher erleben sich hier selbst. Das Fahrzeug ist nicht der Hauptdarsteller“, sagt Ralf Markötter, der mit seinem Team immer wieder mit besonderen Eventideen für Aufsehen sorgt. Damit ist der Volvo-Fachhändler jedoch nicht allein. Zur Präsentation der Premiummarke werden auch schon einmal Bauruinen als exzellente Eventlocation ausgewählt – um einen bleibenden Eindruck bei den Besucherinnen und Besuchern zu hinterlassen und eine Markenbotschaft zu senden.
Und die kommt an. Viele Besucher, die aus der gesamten Region nach Bielefeld gekommen sind, haben auf den neuen XC 40, der auf dem Genfer Autosalon als „Auto des Jahres“ gekürt wurden, bereits gewartet. Patrick Ahrens ist aus Altenbeken angereist, der passionierte Volvo-Fan weiß genau, was er will. Der C 30-Fahrer liebäugelt schon lange mit dem XC 40. Der junge Mann gerät ins Schwärmen, begeistert zählt er die Highlights auf, die für ihn das schwedische Fahrzeug so unwiderstehlich machen: „Die Connectivität ist erstklassig. Das LAN ist super und das sportlich-jugendliche Design spricht mich besonders an.“ Zudem verfügt er über die sauberste Diesel- und Benzintechnologie – ein Pluspunkt, der den Schweden besonders wichtig ist.
Für Markötter kommt der Hype um den neuen Volvo nicht von ungefähr. Das gute Image des Herstellers, sichere und nachhaltige Autos zu bauen, hat dazu geführt, dass die Nachfrage nach Fahrzeugen dieser Klasse in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen ist.
Nachdem die Skandinavier sich dem Erbe der 2010 beendeten Ford-Ära entledigt haben, konnte der Autobauer aus dem Norden sich prächtig entwickeln. Der chinesische Eigner hat den Schweden viel Freiraum gelassen. Entstanden sind innovative Fahrzeuge, die immer mehr Freunde gewinnen.
„Volvo macht uns momentan sehr viel Freude, die Marke ist extrem erfolgreich“, sagt der Unternehmer, der neben Volvo noch die Marken Landrover, Opel, Peugeot und ein umfangreiches Gebrauchtwagenangebot als sogenannte fünfte Marke anbietet. Die strategisch gute Lage in Ostwestfalen-Lippe ist für Markötter ein weiterer Pluspunkt. Die regionale Nähe wissen unsere Kunden zu schätzen“, ist der Fahrzeughändler überzeugt.
Das hat auch jetzt wieder beim Event im Ringlokschuppen geklappt. Zufrieden blickt der Autohändler in der Runde, seine Gäste fühlen sich wohl, genießen die besondere Atmosphäre und gehen mit dem XC 40 ausgiebig auf Tuchfühlung. „Das ist eine hervorragende Bestätigung für uns und das Fahrzeug“, freut sich Ralf Markötter.

Weitere Informationen: www.markoetter.de