title=

    persomatch

    „Den Recruiting- und Bewerbungsprozess immer weiter vereinfachen“

    Die große Nachfrage an Mitarbeitern in vielen Unternehmen hat Tristan Niewöhner, Gründer des Start-up persomatch, auf eine Geschäftsidee gebracht: Jobsuchende und Arbeitgeber auf einfache Art zusammenzubringen. 

    Tristan Niewöhner

    Gründer Tristan Niewöhner möchte mit seiner Geschäftsidee auch europäische Märkte erschließen. Foto: persomatch

    Herr Niewöhner, skizzieren Sie Ihre Geschäftsidee.
    Tristan Niewöhner: Wir schalten im Auftrag von mitarbeitersuchenden Unternehmen  Stellenanzeigen bei Google und sorgen dafür, dass diese ganz oben in der Suche erscheinen. Das Procedere ist kinderleicht: Über einen einfach zu bedienenden Prozess können Arbeitgeber eine Stellenanzeige buchen. Unser System erstellt automatisch eine optimierte und geografisch zielgerichtete Anzeige für die Google-Suche. Wenn ein potentieller Bewerber bei Google einen Job sucht – und das kommt in Deutschland ca. 70 Millionen mal pro Monat vor – dann gelangt dieser direkt zur Stellenanzeige, meist sogar direkt auf die Unternehmensseite und kann sich dort weiter informieren und sofort bewerben.

    Was bedeutet für Sie Innovation?
    Tristan Niewöhner: Innovation bedeutet für uns, Unternehmen eine Lösung anzubieten, die ein sehr ernstes und entscheidendes Problem, nämlich die Personalakquise, löst und das auf eine komfortable Art und Weise. Innovativ zu sein, heißt jedoch nicht nur etwas Neues zu schaffen, entscheidend ist, zusätzlich auch mit einem anwendbaren und lösungsorientierten Produkt zu punkten.

    Wie hat sich aus Ihrer Idee die Leidenschaft entwickelt, ein eigenes Unternehmen zu gründen?
    Tristan Niewöhner: Ich war u.a. für die Founders Foundation, eine Initiative der Bertelsmann Stiftung, und TecUP, das Existenzgründerzentrum an der Universität Paderborn, in der Start-up-Beratung tätig. Hier habe ich festgestellt, dass der Bedarf von Mitarbeitern mit spezieller Qualifikation bei Existenzgründern sehr groß war. Als ich immer häufiger gefragt wurde, ob ich hier über Kontakte verfüge, habe ich über Möglichkeiten der Rekrutierung von Mitarbeitern nachgedacht. Auf diese Weise entstand die Idee, Bewerber und Unternehmen über einen automatischen Prozess miteinander in Kontakt zu bringen.

    Welche Lösungsmöglichkeiten bieten Sie und wo liegt der Nutzen?
    Tristan Niewöhner: Die Unternehmen informieren uns, welche Qualifikation sie suchen und wo die Stelle zu besetzen ist. Das läuft über einen ganz einfachen Bestellprozess, so wie man es zum Beispiel aus dem Online-Shopping kennt. Mit einem Klick erstellen wir dann eine Stellenanzeigen-Webseite, auf der sich Kandidaten ganz einfach bewerben können. Gleichzeitig schalten wir eine Anzeige bei Google für diese Stellenanzeigen-Webseite. Über ein ausgeklügeltes Keyword-System lenken wir nun Suchanfragen von potentiellen Kandidaten auf die Stellenanzeigen-Webseite, wo sie sich bewerben können. Das erhöht zu einem sehr guten Preisleistungsverhältnis die Sichtbarkeit der Unternehmen für Bewerber und sorgt für mehr und bessere Bewerbungen!

    Haben Sie externe Personen als Berater hinzugezogen?
    Tristan Niewöhner: Durch meine Tätigkeit für die Founders Foundation und für TecUP bin ich sehr gut in der wachsenden Start-up-Szene in OWL vernetzt. Es ist enorm wertvoll, sich mit Gleichgesinnten zu den verschiedensten Themen austauschen zu können.

    Sind Sie mit der bisherigen Entwicklung zufrieden?
    Tristan Niewöhner: Ja, sehr. Wir haben immer mehr Kunden, denen wir mit unserer Lösung helfen können, ein wirklich dringendes Problem zu lösen. Neben Deutschland sind wir mittlerweile auch erfolgreich in Österreich und der Schweiz gestartet. Da das Thema so relevant und hochaktuell ist, haben auch schon viele Medien über uns berichtet.

    Ein Blick in die Zukunft: Wo liegen voraussichtlich die größten Herausforderungen in den nächsten zwölf Monaten?
    Tristan Niewöhner: Wir wollen in den bestehenden Märkten weiter wachsen und zusätzlich auch neue europäische Märkte erschließen. Unsere Vision ist, den gesamten Recruiting- und Bewerbungsprozess immer weiter zu vereinfachen, bis zum Schluss die Bewerbung mit einem Klick möglich ist: Job anbieten, Angebote finden, zusammenkommen. Dafür arbeiten wir kontinuierlich an innovativer Technologie.

    Weitere Informationen: www.persomatch.de

    Hinterlasse einen Kommentar