title=

    Per Klick zum Überblick – „Standortgucker“ auf der FMB

    Wie lassen sich Standorte vermarkten? Das interaktive Geo-Informations-System GS-Tours ist eine gute Hilfe.

    Mit einem Klick: Das interaktive Geo-Informations-System mit 360-Grad-Perspektive aus 100 Meter Höhe hilft bei der Vermarktung von Standorten. Foto: ecopark

    Wie weit ist es zur Autobahn? Wo steht das nächste Wohnhaus? Welches Grundstück ist noch frei? GIS-Tours schafft mit einem Klick den Überblick. Das interaktive Geo-Informations-System mit der spektakulären 360-Grad-Perspektive aus 100 Meter Höhe hilft beim Vermarkten von Standorten.
    GIS-Tours-Anbieter Motion Media (Osnabrück) sowie die Gewerbe- und Industrieparks c-Port, ecopark (beide im Landkreis Cloppenburg) und Niedersachsenpark (Landkreis Vechta) stellen das innovative Tool auf der FMB in Bad Salzuflen vor. Unter einer riesigen Drohne aus dem 3-D-Drucker präsentieren sie die Möglichkeiten von GIS-Tours an einem Monitor samt Steuerpult mit der Ansage „Move it“ zum interaktiven Testflug.
    Die 360-Grad-Bilder werden in 100 Meter Höhe per Drohne aufgenommen. Die authentischen Fotos kombiniert GIS-Tours mit Infos über Verkehrswege, Unternehmen am Standort und freie Flächen. „So entsteht ein interaktives Standorterlebnis“, sagt Arne Albers, Chef der Motion Media GmbH. Dieses Start-up ist sowohl Werbeagentur als auch Mediendienstleister.

    Weitere Informationen: www.ecopark.de und auf der FMB Halle 20, Stand G11.2