title=

Online-Shops

Sechs Stellschrauben für den Erfolg 

Ein guter Online-Shop kann ein wahrer Kundenmagnet sein – vorausgesetzt, man beachtet die wichtigsten Erfolgsfaktoren. Stephan Winter, Geschäftsführer der LEONEX Internet GmbH, erläutert worauf es ankommt. 

Stephan Winter

Stephan Winter, Geschäftsführer der LEONEX Internet GmbH: „Mit der Förderung haben erfolgreiche Unternehmer einmal mehr die Chance, sich vom Wettbewerb positiv abzuheben.“ Foto: Leonex Internet

Neben einem breiten Produktsortiment, einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis, den verfügbaren Zahlungsmethoden, fairen Versand- und Lieferbedingungen, einer unkomplizierten Retourenabwicklung sowie einem guten Kundenservice haben sich sechs klare Stellschrauben herauskristallisiert, die maßgeblich über den Online-Erfolg entscheiden.
Ein ansprechendes Webdesign repräsentiert nicht nur ein bestimmtes Image bei den Besuchern, sondern kann vor allem auch Vertrauen schaffen. Denn schon wenige Sekunden bzw. Klicks, nachdem die Nutzer in einen Shop gelangen, entscheiden sie, ob sie diese Seite für vertrauensvoll und relevant halten oder eben nicht. Ein guter Shop sollte darüber hinaus auch gut strukturiert bzw. kategorisiert sein und über sinnvolle Filter- und Suchfunktionen verfügen. Wichtig ist auch ein einfacher, klarer Bestell- und Check-out-Prozess.
Die Usability, also die Benutzerfreundlichkeit eines Online-Auftritts, ist einer der wichtigsten Faktoren, der darüber entscheidet, ob die Nutzer das vom Betreiber gewünschte Ziel erreichen oder nicht. Hinsichtlich der Usability existieren klare Regeln, die auf gelernten Mustern der User basieren und den möglichen Erfolg eines Online-Shops direkt beeinflussen – beispielsweise hinsichtlich der Navigation und Menüführung, des Designs und des Shop-Aufbaus, der verwendeten Schrift sowie den Verlinkungen auf der Website.
Eine schlechte Website-Performance bzw. eine langsame Ladezeit schreckt mögliche Kunden ab. Ebenfalls ist der sogenannte Page Speed ein wichtiger Bestandteil in Googles Ranking-Algorithmus, da zu einer positiven Nutzererfahrung eben auch eine schnell ladende Seite gehört. Zudem erhöht eine schnelle Website letztendlich auch die Conversion-Rate und damit den Umsatz. Deshalb ist es ratsam, den Server und die Datenbanken zu optimieren, eine Komprimierung zu aktivieren, Bilder zu verkleinern und CSS und JavaScript zu minimieren bzw. auszulagern.
Eine fundierte Suchmaschinenoptimierung ist eines der mächtigsten Instrumente, um Besucher auf den Shop zu bekommen. Der Fokus sollte dabei insbesondere auf eine saubere technische Seitenstruktur, die Vermeidung der Todesfalle Duplicate Content sowie auf hochwertigen, informativen und einzigartigen Texten auf den Kategorie- und Produktdetailseiten gelegt werden. Ebenfalls sind ansprechende Produktbilder und deren richtige Auszeichnung via Alt-Tag bedeutsam.
Das Vertrauen der Nutzer in den jeweiligen Web-Shop wirkt sich maßgeblich auf die Conversion-Rate und damit letztendlich natürlich auch auf den Umsatz aus. Gütesiegel, Kundenmeinungen, Händler- und Produktbewertungen, Empfehlungen über soziale Netzwerke, klare Informationen über das mögliche Umtausch- und Rückgaberecht sowie eine SSL-Verschlüsselung im Bestellprozess zur sicheren Übertragung der Kundendaten stärken das Vertrauen der Nutzer immens.
Ein professioneller Online-Shop ist die Grundlage für den Erfolg im E-Commerce. Hinsichtlich der Maximierung des Umsatzes liegt der größte Hebel jedoch in der Bekanntmachung des Shops. Eine der bewährtesten und beliebtesten Maßnahmen des Online-Marketings ist Google AdWords bzw. Google Shopping. Mit der Remarketing-Option bei Google AdWords lassen sich sogar speziell die Nutzer aktivieren, die eine bestimmte Website schon einmal besucht haben. So werden diesen Nutzern relevante Anzeigen zu bereits bekannten Produkten angezeigt, die den Return on Investment deutlich steigen lassen.

Weitere Informationen: www.leonex.de

KONTEXT
Förderung des Internetauftritts  
Das Förderprogramm „go-digital“ richtet sich an kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft und des Handwerks. Es bietet Unterstützung für die Bereiche Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und den steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung. Um die KMU und das Handwerk in bürokratischen Erfordernissen zu entlasten, übernehmen autorisierte Beratungsunternehmen wie die LEONEX Internet GmbH die Antragstellung. Die Beratungsleistungen werden durch den Staat gefördert. Auch die Abrechnung sowie die Verwendungsnachweisprüfung erfolgt durch die betreuende Agentur. Aktuell liegt der Zuschuss bei bis zu 16.500 Euro gewährt, insofern alle Kriterien erfüllt werden.