title=

    Online Personalakquise

    Suchmaschinenmarketing als Recruiting-Kanal

    Die Jobsuche findet heute vor allem online statt – sei es über die großen Online-Stellenbörsen, regionale Job-Portale oder die Stellenangebote auf den Webseiten der Tageszeitungen. Wer keine Internetadresse zur Hand hat, nutzt in der Regel eine Suchmaschine, um Stellenbörsen ausfindig zu machen oder auf Karriereseiten von Unternehmen zu gelangen.

    Betrachtet man diesen Sachverhalt aus der Sicht von Unternehmen und Personalabteilungen, die heute händeringend nach Fachkräften suchen und qualifizierte Bewerber akquirieren möchten, stellt sich die Frage, weshalb erst so wenige Unternehmen Google als erfolgreichen Recruiting-Kanal einsetzen.

    Tristan Niewöhner

     Tristan Niewöhner, Gründer und Geschäftsführer der persomatch GmbH: „Suchmaschinenmarketing bietet viele Möglichkeiten für die Personalakquise.“

    Tristan Niewöhner, Gründer und Geschäftsführer der persomatch GmbH, vermutet: „Die meisten wissen überhaupt nicht, welches Potenzial hier schlummert. Wenn wir aufzeigen, welche Möglichkeiten das Suchmaschinenmarketing für die Personalakquise bereithält, sind viele erstmal erstaunt darüber.“ Mit seinem Start-up platziert Tristan Niewöhner offene Stellen von Unternehmen direkt bei Google.

    Ein entscheidender Vorteil ist die bloße Sichtbarkeit der eigenen Stellenanzeigen bei Google: Bei der größten Suchmaschine der Welt werden allein in Deutschland monatlich über 68 Millionen Suchanfragen zum Thema Jobsuche gestellt. Um auf der Suchergebnisseite von Google zu erscheinen, können Unternehmen Anzeigen bei Google („Google Ads“) schalten. „Sucht jemand nach „Job Assistenz Bielefeld“ und Sie haben hierzu ein passendes Stellenangebot, dann ist es doch optimal, wenn Sie bereits dort, wo Ihre potenziellen Bewerber nach Stellen suchen, erscheinen“, erklärt Tristan Niewöhner. Ein angenehmer Nebeneffekt: Die Streuverluste sind minimal, denn die Anzeigen zu den offenen Stellen können ganz gezielt nur bei bestimmten Suchanfragen oder in einem bestimmten Umkreis ausgeliefert werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Interessent, der proaktiv bei Google nach einer Stelle sucht, von der Stellenanzeige angesprochen fühlt, ist dadurch umso größer.

    Wirkt eine Stellenanzeige so ansprechend auf den Nutzer, dass er auf die Anzeige klickt und zur Karriereseite des Unternehmens weitergeleitet wird, bietet die Suchmaschinenwerbung den nächsten Hebel: Auf dieser Seite wird der Nutzer mit einem sogenannten Cookie markiert. „Ist ein Nutzer einige Tage nach dem Besuch Ihrer Karriereseite beispielsweise auf einer Jobbörse, bei ebay-Kleinanzeigen oder auf einer anderen Seite unterwegs, können wir ihm dank des Cookies eine Display-Anzeige, also eine Art grafisches Banner aufspielen und ihn nochmal darauf aufmerksam machen, dass Sie nach wie vor eine freie Stelle anzubieten haben. Auf diese Weise können Sie potenzielle Kandidaten begleiten und die Chance erhöhen, auch nach Verlassen Ihrer Seiten noch eine Bewerbung des Kandidaten zu erhalten“, erläutert Tristan Niewöhner das Prinzip des Retargetings, welches im Online Marketing sehr erfolgreich eingesetzt wird.

    Doch Unternehmen profitieren nicht nur von einer guten Sichtbarkeit bei Google, geringen Streuverlusten und andauernder Wiederansprache der Bewerber, sondern ebenso von günstigen Preisen: „Insbesondere Anzeigen, die wir bei sehr spezifischen Suchanfragen ausliefern oder nur innerhalb einer bestimmten Region, haben oftmals wenig Konkurrenz bei Google. Die Anzeigenplätze auf der Suchergebnisseite vergibt Google im Bieterverfahren, das heißt, wenn hier kaum jemand anderes Anzeigen schalten möchte, sind die Chancen groß, ein Jobangebot sehr günstig publik zu machen.“

    Tristan Niewöhner rät dazu, das Suchmaschinenmarketing zu testen: „Der Erfolg lässt sich anhand von Daten ziemlich exakt messen. Wer noch nicht zufrieden ist, wirft einfach einen Blick auf die Zahlen und bekommt schnell einen Überblick, an welcher Stelle noch Optimierungspotenzial besteht. Auf diese Weise können Unternehmen sich stetig einen zuverlässigen und erfolgreichen Recruiting-Kanal aufbauen.“

    Weitere Informationen: persomatch.de

    Urheber Vorschaubild: bowie15 123rf.com