title=

Legarius

Auszeichnung für eine intelligente Geschäftsidee: Lukas Tenge; Collarcare, Moderator Tim Donsbach und Karsten Eichenhofer, Legarius (v.l.) (Foto: Startup) Region_OWL

Intelligentes Schadenmanagement

Das Bielefelder Start-up Legarius wurde auf der zweiten Start-up Night ­_OWL als OWL Start-up Champion ausgezeichnet. Das Team um Gründer Karsten Eichenhofer hat ein intelligentes Schadenmanagement für KFZ-Werkstätten entwickelt. „Wir unterstützen Werkstätten, bei gekürzten Versicherungsleistungen zu Unrecht gestrichene Gelder zurückzuerhalten“, beschreibt Karsten Eichenhofer die Geschäftsidee.
Insgesamt präsentierten fünf Start-ups aus der Region der Jury, bestehend aus Igor Simonow; Mitgründer von Urlaubspiraten, Prof. Dr. Inge Schramm-Wölk; FH Bielefeld, Michael Pesch; lokaler Business Angel, Marcus Böker; Phoenix Ventures sowie den gut 450 Zuhörern ihre Geschäftsideen.
Darunter waren Marius Schröder für das Drohnen-Start-up Third Element Aviation aus Bielefeld, Thomas Reiher für Amendate aus Paderborn, Daniel Riedinger vertat das Start-up Assembly Solution aus Detmold und Lukas Tenge das Start-up Collarcare aus Bielefeld.
Die zweite Startup Night _ OWL des Netzwerks Startup Region _ OWL wurde in Kooperation mit dem Innovationslabor der Fachhochhochschule Bielefeld durchgeführt. Es geht auf eine Initiative der Founders Foundation zurück und wird vom Land NRW (DWNRW) unterstützt. Das InnovationslaborOWL der FH unterstützt technologie-  und wissensbasierte Hochschulausgründungen in Ostwestfalen-Lippe.

Weitere Informationen: www.startupregionowl.de und innovationslaborowl.de