title=

    Kultur Räume Gütersloh: Formel für eine gelungene Betriebsfeier

    Perfekte Planung – entspanntes Fest

    Ob ein großes Firmenevent oder ein gemütliches Beisammensein – jedes Betriebsfest ist so individuell wie die Menschen, die diese Feste feiern. Eins haben aber alle gemein: ein gelungenes Event steht und fällt mit seiner vorherigen Planung. Stefan Hübner und Ricarda Kathöfer, Leiter und stellvertretende Leiterin der Veranstaltungsabteilung bei den Kultur Räumen Gütersloh, wissen, was bei der perfekten Betriebsfeier auf keinen Fall fehlen darf.

    Ob Skylobby, Kleiner oder Großer Saal – die Kultur Räume verfügen über ein vielfältiges Raumangebot. Für welche Betriebsfeiern sind Sie genau die richtige Location?

    Veranstaltungsspezialisten: Stefan Hübner und Ricarda Kathöfer. Foto: Kultur Räume Gütersloh

    Ricarda Kathöfer: Betriebsfeiern beginnen bei uns ab einer Personenzahl von etwa 80 bis hin zu 2500 Personen. Sind bei kleineren Veranstaltungen eher die Skylobby oder die Studiobühne geeignet, finden größere Betriebsfeste auf der Theaterbühne, im Kleinen oder im Großen Saal statt.

    Stefan Hübner: Das Besondere bei uns ist auch die räumliche Nähe von Stadthalle und Theater. Dadurch können wir die Räume in beiden Häusern kombinieren und haben so für ein großes, ostwestfälisches Unternehmen schon eine Feier für etwa 3.000 Personen ausgerichtet.

    Steht die Location, müssen noch viele weitere Dinge organisiert werden. Was gehört zur Planung der perfekten Betriebsfeier dazu?

    Stefan Hübner: Die Gastronomie ist immer ein entscheidender Punkt. Mit Gastico in der Stadthalle und GourmetService im Theater haben wir für die Bewirtung der Feiern zwei professionelle Caterer, die individuell auf die Wünsche der Kunden eingehen.

    Ricarda Kathöfer: Und da ist wirklich vieles möglich. Vom Hummer bis zur Currywurst können unsere Caterer fast alle Wünsche realisieren. So wurde zum Beispiel ein Buffet auch einmal ganz extravagant in kleinen Büdchen wie auf dem Weihnachtsmarkt serviert.

    Stefan Hübner: Neben dem Essen und der Location dürfen aber natürlich auch die Dekoration, die Musik und etwaige Programmpunkte nicht vergessen werden.

    Eine große Herausforderung – wie unterstützt die Veranstaltungsabteilung der Kultur Räume Gütersloh ihre Kunden bei der Vorbereitung und während der Betriebsfeier?

    Stefan Hübner: Meistens weiß der Kunde schon relativ genau, was er will. Wir unterstützen und beraten ihn dann in der Planung und klären, was machbar ist. Durch unser großes Netzwerk können wir unseren Kunden auch die passenden Kontakte zu Dekorateuren, DJs oder Entertainern vermitteln, die eine Betriebsfeier nochmal zu einem besonderen Highlight machen.

    Was sich nicht planen lässt, ist eine gute Stimmung. Wie sorgt man dafür, dass auf der Betriebsfeier trotzdem keine Langeweile aufkommt?

    Stefan Hübner: Da ist jeder Kunde sehr individuell. Auf der einen Betriebsfeier stehen nette Gespräche und das Beisammensein im Fokus, bei der nächsten sorgt ein volles Programm für gute Stimmung. Beliebt ist auch die Abendgestaltung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter selbst, zum Beispiel durch Aufführungen oder Beiträge. Aber auch externe Entertainer wie Zauberer, Comedians oder ein Varieté-Theater sind schon auf so manchen Betriebsfeiern bei uns aufgetreten.

    Die Kultur Räume Gütersloh haben schon viele Betriebsfeiern in ihrem Haus ausrichten können. An welche erinnern Sie sich noch gerne zurück?

    Stefan Hübner: Ein besonderes Highlight für mich war die Betriebsfeier, die sich mit ihren 3.000 Gästen über die ganzen Kultur Räume erstreckte. Jeder Raum hatte ein unterschiedliches Motto, es gab eine ausgefallene Deko und wirklich viel zu sehen – das war schon eine große Nummer.

    Ricarda Kathöfer: Mir ist eine Feier zum Thema „Hollywood“ noch gut in Erinnerung. Mit menschengroßen Pappaufstellern von Angelina Jolie und Co. war es mit viel Liebe zum Detail sehr schön gemacht.

    Weitere Informationen: www.kulturraeume-gt.de