mawionline

Werthenbach intensiviert Zusammenarbeit mit Eaton

Premiere für elektro-hydraulische Präzisionsmaschine 

Im Rahmen der diesjährigen Hannover Messe haben das Bielefelder Handelsunternehmen Werthenbach und das Energiemanagement-Unternehmen Eaton einen Vertrag zur langfristigen, strategischen Zusammenarbeit unterzeichnet. 

Als neuer „Electro Hydraulic Authorized Solution Partner“ wird Werthenbach zukünftig das umfangreiche Portfolio des internationalen Eaton-Netzwerks nutzen und mit seinem Know-how stärken. Werthenbach-Kunden verschafft die Partnerschaft ab sofort einen direkten Zugang zu den branchenweit effizientesten Lösungen in den Bereichen Hydraulik und Elektrik.

Werthenbach/Eaton

Partnerschaft: Guido Fohr, Stefan Weskamp, Frank Campbell, Curt Hutchins (Eaton), Christian Heidemann, Dennis Jaeger (Werthenbach), Martin Kram und Richard Jacobs (Eaton) (v.l.)

Beispielhaft demonstrierten Werthenbach und Eaton auf der Hannover Messe das erste Ergebnis ihrer Kooperation auf diesem Gebiet. Entstanden ist eine neuartige Präzisionsmaschine zur Metallformung, die mit ihrem ganzheitlichen Ansatz Antworten auf die derzeit wichtigsten technologischen Herausforderungen im Industriezeitalter 4.0 gibt: Die Maschine basiert auf einem autonomen System mit geschlossenem Regelkreis und dezentraler Intelligenz. Sie ist somit in der Lage, die Steuerung selbstständig sowie mit geringerem Personaleinsatz zu führen. Zudem erfordert die Maschinennutzung einen geringeren Energieverbrauch und trägt insgesamt zur Senkung von Betriebskosten bei.

Intelligenten, energieeffizienten Lösungen gehört die Zukunft
„Es gibt einen klaren Trend hin zu intelligenteren, effizienteren Maschinen“, erklärt Marco Bison, Manager Mechatronic Technologies, EMEA Industrial Control and Protection Division bei Eaton. „Es geht nicht mehr länger nur um Komponenten, sondern darum, wie diese Komponenten sich vernetzen lassen, um intelligente Untersysteme zu schaffen, die dynamischer agieren und reagieren. Elektrohydraulische Systeme sind keine Zukunftsmusik, sie werden heute schon gebraucht.“

Präzisionsmaschine

Intelligent und energieeffizient: Präzisionsmaschine zur Metallformung Foto: Krischan Rudolph.

Das Unternehmen Werthenbach, das bereits als „System Integrator Hydraulics“ mit Eaton kooperiert, intensiviert mit dem Vertrag und der gemeinsamen Maschinendemonstration auf der Messe die Partnerschaft. Die jahrzehntelange Erfahrung von Werthenbach als Händler und Dienstleister für den Maschinen- und Anlagenbau ermöglicht es nun beiden Seiten, komplexe Projekte zu realisieren.  

„Auf der Hannover Messe ging es uns darum, gemeinsam mit Eaton zu zeigen, wie die Elektrik, die Hydraulik und die Automationstechnik in Zukunft stärker zusammenwachsen werden“, sagt Dennis Jaeger, Technischer Leiter im Geschäftsbereich Hydraulik der Werthenbach Hydraulik-Antriebstechnik GmbH. „Der Vorteil für uns: Durch Eaton haben wir jetzt für unsere Kunden Zugriff auf die wesentlichen Technologien und Produkte zur Entwicklung besonders innovativer elektro-hydraulischer Systeme.“