mawionline

Vortragsveranstaltung: HQL-Verbot und LED-Beleuchtung

Am 12. Juni veranstaltet die ELS GmbH gemeinsam mit EnergieImpuls OWL eine Informationsveranstaltung zum Thema HQL-Verbot und LED-Beleuchtung.

In weniger als einem Jahr ist es soweit: Die in der Industrie als Hallenbeleuchtung weit verbreitete Quecksilberdampflampe wird - ähnlich wie zuvor die Glühlampe- EU-weit verboten. Was ist die richtige Alternative?  (Foto: ELS)

In weniger als einem Jahr ist es soweit: Die in der Industrie als Hallenbeleuchtung weit verbreitete Quecksilberdampflampe wird – ähnlich wie zuvor die Glühlampe- EU-weit verboten. Was ist die richtige Alternative?
(Foto: ELS)

In weniger als einem Jahr ist es soweit: Die in der Industrie als Hallenbeleuchtung weit verbreitete Quecksilberdampflampe wird – ähnlich wie zuvor die Glühlampe- EU-weit verboten. In Deutschland betrifft dies allein in der Industrie knapp drei Millionen Leuchten, für die ab April 2015 keine Ersatz-Leuchtmittel mehr erhältlich sein werden. In Ostwestfalen-Lippe dürften hiervon rund 50.000 Leuchten betroffen sein. Sehr viele Unternehmen sind hierauf noch unvorbereitet. Denn was ist die richtige Alternative? HQI?  T5? Oder LED? Insbesondere die noch neue LED-Technologie verspricht zwar sehr hohe Einsparungen, wie bei jeder „Boom-Technologie“ findet sich jedoch auch sehr viel minderwertige Qualität auf dem Markt.

Die Informationsveranstaltung will verantwortlichen Entscheidern helfen, sich vorzubereiten und die Weichen für eine wirtschaftliche, aber auch technologisch richtige Entscheidung zu stellen. Experten von ELS, Energie-Impuls OWL sowie ARCHIMEDES geben in ihren Fachvorträgen Antworten auf immer wieder gestellte Frage: Was steckt genau hinter dem HQL-Verbot? Was kann ich tun, wenn es keine Leuchtmittel mehr gibt für meine Leuchten? Wie bereite ich mich am besten auf den Wechsel vor? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Worauf muss ich vor allem achten, wenn ich LED in Betracht ziehe?

Die Veranstaltung findet um 15 Uhr bei der Bio-Circle Surface Technology GmbH in Gütersloh statt. Eine schriftliche Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl zwingend erforderlich.

Das Anmeldeformular ist im Internet unter www.els-lichtsysteme.de erhältlich.

Hinterlasse einen Kommentar