title=

Termine

Mittwoch, 8. bis Freitag, 10. November 2017
13. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau 

Die FMB führt Konstrukteure, Entwickler und Einkäufer zielorientiert zusammen und präsentiert das gesamte Spektrum der Zulieferindustrie für den Maschinen- und Anlagenbau einschließlich der dazugehörigen Dienstleistungen, darunter u.a. Marktführer aus den Bereichen Antriebstechnik, Steuerungstechnik sowie Montage- und Handhabungstechnik. Für die diesjährige Messe im Messezentrum Bad Salzuflen erwartet der Veranstalter Clarion Events Deutschland GmbH mehr als 500 Aussteller und – wie in den Jahren zuvor – Fachbesucher aus der gesamten Nordhälfte Deutschlands sowie den angrenzenden Nachbarstaaten. Weitere Informationen: www.fmb-messe.de


Donnerstag, 9. November

World Usability Day OWL – Warum sich Design und IT brauchen?

Wie sieht unsere Arbeitswelt in Zukunft aus? Wie beeinflussen interaktive  Produkte und Systeme die Welt, in der wir leben und arbeiten? Wie lassen sich diese gemeinsam gestalten, damit wir sinnvoll damit arbeiten können und gewinnbringend den Mehrwert nutzen? Der diesjährige World Usability Day OWL (WUD OWL) am 9. November in Paderborn beschäftigt sich mit diesen Fragestellungen. In seiner Keynote spricht Andreas Enslin, Leiter Miele Design Center, zum Thema „Logisch & Intuitiv: Warum sich Design und IT brauchen“. Die Auswirkungen der Digitalisierung sind immens. Die Möglichkeiten, mit Wissen Neues zu schaffen, explodieren geradezu. Die sofortige Verfügbarkeit von Wissen und Daten ermöglicht, neue Services und Produkte anzubieten, die bisher undenkbar waren. Gerade diese Vielzahl neuer Möglichkeiten schafft jedoch ein riesiges Problem. Welche Idee ist dann in welcher Form die Richtige? Und wie macht man schließlich aus einer „guten Idee“ eine im Sinne Schumpeters attraktive „Innovation“? Bedienungen, die attraktiv sind, sind immer auch intuitiv. Sie werden nur dann möglich, wenn die Fähigkeiten, Erwartungen und Bedürfnisse von Menschen rechtzeitig in der Entwicklung berücksichtigt werden. Der Vortrag liefert überraschende Einsichten und Antworten dazu, was das Design in der interdisziplinären Zusammenarbeit leisten kann. Weitere Vorträge beschäftigen sich mit Arbeit 4.0 sowie Agile User Experience. Die anschließenden Workshops behandeln die Themen digitale Geschäftsmodelle, Usability Testing sowie Experimentieren in der Softwareentwicklung.  Veranstalter des World Usability Day OWL, der Teil des Projektes „Arbeit 4.0-Lösungen für die Arbeitswelt der Zukunft“ ist, sind der Software Innovation Campus Paderborn (SICP) und die itemis AG.
Weitere Informationen: www.worldusabilityday.de/wud-in/owl


Montag, 13. November
Businessplanwettbewerb startklar -Den Gründergeist fördern

Ostwestfalen-Lippe braucht engagierte Gründerinnen und Gründer, die mit neuen Produkten und Dienstleistungen die Märkte erobern und die Wirtschaftsstruktur beleben. „Mit startklar wollen wir Gründergeist fördern und junge Unternehmen bei der Ausarbeitung ihres Geschäftskonzepts unterstützen. Die große Resonanz der bisherigen Wettbewerbsrunden und die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer zeigen, dass unser Angebot den Bedarf der Zielgruppe trifft“, erläutert Wolfgang Marquardt, Prokurist der OstWestfalenLippe GmbH, der Geschäftsstelle von startklar. Der Businessplanwettbewerb richtet sich an Gründerinnen und Gründer, die noch kein Unternehmen gegründet haben, sowie an bestehende Unternehmen, sofern die Gründung nach dem 1. Januar 2016 erfolgt ist. Gesucht werden neue Geschäftsideen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistungsgewerbe sowie Land- und Forstwirtschaft, aber auch aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Interessenten können sich bis zum 6. November online registrieren. Mithilfe der Angebote werden das Nutzenversprechen, das Kundenprofil und das Geschäftsmodell erarbeitet. Diese werden anschließend systematisch zu einem Businessplan weiterentwickelt, der bis zum 9. April 2018 eingereicht werden muss. Interessenten erhalten weitere Informationen am 13. November auf der Impulsveranstaltung im Denkwerk Herford. Weitere Informationen: www.startklar-owl.de


Montag, 13. bis 17. November
Gründungswoche Münster – Für unternehmerisches Denken begeistern

Der digitale Wandel stellt für gründungsinteressierte Münsteraner eine große Chance dar. Produkte, Dienstleistungen und Services sowie kreative Geschäftsmodelle können die Grundlage für eine erfolgreiche Selbstständigkeit bilden. Aus diesem Grund widmet die Gründungswoche vom 13. bis 17. November diesem Themenkomplex einen ganzen Tag, wobei der Schwerpunkt auf dem digitalen Start-up-Business liegt. Neben dem digitalen Spektrum geht es in gut 40 Seminaren und Workshops zum Beispiel um die fachliche Qualifikation sowie die gründliche Markt- und Standortplanung. Außerdem werden Fragen zu Fördermitteln, zur Umsatz- und Rentabilitätsvorschau sowie zu Steuern und Versicherungen beantwortet. So können Gründer Tag für Tag die für sie wichtigen Veranstaltungen besuchen und ihr Wissen zielgerichtet vertiefen. Für Menschen, die sich in Münster beruflich auf die eigenen Beine stellen, ist die Gründungswoche das zentrale Event. Das ausrichtende Expertennetzwerk „münster gründet!“ will für unternehmerisches Denken und Handeln begeistern, Kompetenzen fördern und den Austausch von Ideen, Erfahrungen und Meinungen vorantreiben.
Weitere Informationen: www.muenster-gruendet.de


Mittwoch, 22. November
Kongressmesse MEiM im HNI Paderborn 

Seit 2001 nutzen Unternehmen die MEiM als einzigartige Möglichkeit Kunden zu binden und zu gewinnen. Jeweils einen Tag lang informieren Professoren, erfahrene Unternehmer und Experten die Besucher in Fachvorträgen über Trends, Ideen und Erkenntnisse aus der Praxis. Kundenforen sowie Unternehmens- und Produktpräsentationen ergänzen den Kongress. Parallel stehen Ansprechpartner zahlreicher regionaler und überregionaler Aussteller verschiedener Branchen bereit, den Besuchern anspruchsvolle Lösungen zu präsentieren. Garniert wird die MEiM durch ein lebendiges, angenehmes Ambiente, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und hochkarätige Keyspeaker. In einem derartigen Umfeld fällt es leicht, erfolgreich Netzwerke zu knüpfen und Geschäfte anzubahnen!

Weitere Informationen: www.meim.de

 

Donnerstag, 30. November
Erster IT-Security Stammtisch in der Region Lippstadt

Die Lippstädter SKYTALE Online-Akademie für IT-Sicherheit veranstaltet gemeinsam mit Carmao GmbH und der Professur „Informatik und Sicherheit in sozialen Medien“ der Hochschule Hamm-Lippstadt einen Stammtisch für IT-Sicherheit.
Ziel ist, neben der Information durch Fachexperten den Austausch zwischen teilnehmenden Unternehmen zu fördern. Fachkräfte aus der IT, Informationssicherheit oder Datenschutz sind eingeladen, neue Impulse und Lösungsansätze zu finden.
Das Programm umfasst neben einem Vortrag von Prof. Dr. Slaby zum Thema „Social Engineering“ und einer kontroversen Analyse zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung durch die Carmao GmbH eine Live-Hacking Demonstration durch den Sicherheitsexperten Max Ziegler von SKYTALE.
Das Projekt „Mittelstand 4.0 Südwestfalen“, in dem zahlreiche heimische Unternehmen bereits mitwirken, wird ebenfalls kurz vorgestellt. Das von der EU und dem Land NRW geförderte Verbundprojekt befasst sich u.a. mit den Herausforderungen der Industrie 4.0 Bewegung und den daraus erwachsenden Sicherheitsfragen.
Die Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerplätze sind aber begrenzt und werden daher ausschließlich nach Anmeldung vergeben. Interessierte können sich bis zum 22. November über die Webseite www.skytale.academy/security-stammtisch anmelden.

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Fresco / Tivoli Lippstadt (Lippertor 2).


Freitag und Samstag, den 16. und 17. März 2018
TRAUMJOB 2018 – Lebendige Plattform für erfolgsorientierte Unternehmen

Auf der jährlich veranstalteten TRAUMJOB Personalmesse & Ausbildungsplatzbörse, stattfindend am 16. und 17. März 2018 im Schützenhof Paderborn, haben wieder bis zu 70 regionale und überregionale Aussteller die Chance, auf einer hochkarätigen Plattform ausführlich über die Karrieremöglichkeiten in ihren Unternehmen zu informieren. Zielgruppe sind Auszubildende, Studierende, Menschen, die sich beruflich umorientieren möchten sowie Wiedereinsteiger und ältere Arbeitnehmer. „Mit der Traumjob schaffen wir für aufgeschlossene Unternehmen ein öffentlichkeitswirksames Angebot, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und dem akuten Fachkräftemangel entgegenzuwirken“, so Frank van Koten, Initiator der TRAUMJOB. „Zudem setzen wir auf Branchenvielfalt, um den Besuchern einen möglichst hohen Mehrwert bieten zu können.“ Gesucht werden noch engagierte Unternehmen aus der Region, die sich im Umfeld bekannter Unternehmen wie z. B. der Spedition HARTMANN INTERNATIONAL, des Hard- und Softwareanbieters dSPACE, der BÄCKEREI LANGE, sowie des breit aufgestellten Einzelhandels gut aufgehoben fühlen werden.

Weitere Informationen zur TRAUMJOB: www.traumjob.org

Interessierte Unternehmen finden hier alle Unterlagen, um ihren Auftritt zu planen und einen passenden Stand zu buchen.

5. bis 7. Juni 2018
KUTENO Kunststofftechnik Nord – Neue Zuliefermesse im A2 Forum

Messe-Premiere: Vom 5. bis 7. Juni findet im A2 Forum Rheda-Wiedenbrück die KUTENO Kunststofftechnik Nord statt. Die kompakte Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie präsentiert sich in einer starken Region.  Veranstalter ist der Carl Hanser Verlag, der das Marktpotenzial und mögliche Standorte evaluierte und sich für Rheda-Wiedenbrück entschied. Dieser Standort liegt zentral und verkehrsgünstig inmitten von zwölf wichtigen Clustern der kunststoffverarbeitenden Industrie, die für das Potential und die Qualität der zu erwartenden Fachbesucher stehen. Das A2 Forum bietet darüber hinaus modernste technische Ausstattung. Die KUTENO versteht sich als kompakte Arbeitsmesse, in deren Fokus persönliche Kontakte, intensive Gespräche, Erfahrungsaustausch und Netzwerken stehen. „Eine kompakte Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie fehlt in Norddeutschland. Wir wünschen uns eine Veranstaltung, die die komplette Wertschöpfungskette der Kunststofftechnik und der Materialien abbildet und daneben auch einen Blick in die Zukunft gestattet, z.B. durch Themen wie Digitalisierung der Produktions- und Geschäftsprozesse. Eine regionale Veranstaltung bietet unserem Technik- und Entwicklungsteam die Möglichkeit, die Messe zu besuchen“, so Kevin Bertling, ADS-Kunststofftechnik aus Ahaus, als erste Reaktion auf die neue Messe. „Als Lieferant hochwertiger Kunststoffteile und kundenspezifischer Lösungen sind wir sehr an einer Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie in unserer Region interessiert. So können mehrere Techniker und Entwickler die Messe besuchen. Zudem können wir uns im norddeutschen Netzwerk der Kunststoffverarbeiter einbringen“, sagt Andreas Stolle, ELCO GmbH, Gütersloh.

Weitere Informationen: www.kuteno.de 

Über mawi

100 % Wirtschaft – mit diesem Anspruch ist markt & wirtschaft westfalen vor über 18 Jahren angetreten, ein Wirtschaftsmagazin für die Entscheider in den Unternehmen in der Region herauszugeben. Seitdem berichtet markt & wirtschaft im sechswöchentlichen Rhythmus über zukunftsweisende Themen und Trends und zeigt, wie spannend und erfolgreich die regionale Wirtschaft ist.

mawi-Newsletter abonnieren