title=

mawionline

Technologiezentrum für Zukunftsenergien

Gutes Klima für Gründer

Vor zehn Jahren eröffnete das weltweit erste Technologiezentrum für Zukunftsenergien (TLZ) in Lichtenau seine Türen und hat sich längst als Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien etabliert. Existenzgründer finden hier auf gut 2.900 Quadratmeter vermietbare Fläche ein ideales Klima zum Wachsen und Gedeihen.

Standort im Grünen: Seit zehn Jahren bietet das Technologiezentrum für Zukunftsenergien in Lichtenau ideale Voraussetzungen für Existenzgründer und junge Unternehmen. (Foto TZ Lichtenau)

Seit zehn Jahren bietet das Technologiezentrum für Zukunftsenergien in Lichtenau ideale Voraussetzungen für Existenzgründer und junge Unternehmen.                            (Foto TZ Lichtenau)

Das in besonderer Architektur und in Niedrigenergiebauweise errichtete Gebäude setzt auf erneuerbare Energien – wie die Nutzung von Erdwärme, Strom aus Windkraft, der direkt aus dem Windpark vor der Haustür stammt, Photovoltaik. Das hält die Nebenkosten niedrig. Eine öffentliche Ladesäule für Elektrofahrzeuge steht auf dem Parkplatz für Mieter und deren Kunden bereit und ergänzt den klimafreundlichen Service, den das TZL bietet. „Ein weiterer Pluspunkt sind die niedrigen Mietpreise von 5,50 Euro/m² – das sind ideale Voraussetzungen für Existenzgründer und junge Unternehmen“, beschreibt TZL-Prokuristin Sabrina Lünz die Vorzüge. Auch die Lage ist für viele ein Grund hierher zu gehen: In ruhiger ländlicher Lage im Gewerbegebiet Leihbühl mit hervorragender Verkehrsanbindung zur A44 und A33 und Blick ins Grüne. Paderborn ist nur einen Steinwurf von der Energiestadt Lichtenau entfernt und mit dem Auto wenigen Minuten erreichbar.

Mieter können außerdem die hellen und technisch voll ausgestatteten Seminar-und Tagungsflächen zu Sonderkonditionen nutzen. Drei anspruchsvolle ebenerdige Tagungsräume mit kostenfreiem W-LAN-Zugang und Blick ins Grüne stehen den Unternehmen und auch externen Veranstaltern zur Verfügung.

Start-Up-Angebot für Existenzgründer

„Als Existenzgründerzentrum nehmen wir unsere Verantwortung ernst. Deshalb möchten wir junge Unternehmen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit stärken. Insbesondere das erste Wirtschaftsjahr stellt viele Gründer vor besondere Herausforderungen. Deshalb bieten wir für die ersten zwölf Monate des Mietverhältnisses eine reduzierte Kaltmiete an“, sagt TZL-Geschäftsführer Jörg Altemeier. Das Team berät Existenzgründer in Kooperation mit der Stadt Lichtenau und weiteren starken Partnern auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit.

Das Technologiezentrum für Zukunftsenergien setzt den Aufschwung der letzten Jahre fort und erreicht erstmalig zum 1. Juli eine Gesamtauslastung von über 70 Prozent. 18 Unternehmen sind hier zurzeit ansässig und bieten ihren Mitarbeitern hier einen Arbeitsplatz.

Weitere Informationen: info@tz-lichtenau.de und www.tz-lichtenau.de, eine Besichtigungsmöglichkeit vor Ort kann jederzeit vereinbart werden.

 

 

 

 

BU:

Standort im Grünen: Seit zehn Jahren bietet das Technologiezentrum für Zukunftsenergien in Lichtenau ideale Voraussetzungen für Existenzgründer und junge Unternehmen.

 

 

Erfolgreiche Gesamtauslastung: 18 Unternehmen sind zurzeit im TZL tätig.