title=

mawionline

reimer logistics

Als contract-Logistikdienstleister kümmert sich reimer logistics beispielsweise um Aufgaben, die der Fertigung oder Warenverteilung vor- und nachgelagert sind. (Foto: reimer)

Als contract-Logistikdienstleister kümmert sich reimer logistics beispielsweise um Aufgaben, die der Fertigung oder Warenverteilung vor- und nachgelagert sind. (Foto: reimer)

Willkommen im Supermarkt der Logistik

Von Ostwestfalen in die weite Welt der Logistik ist es in Bielefeld ein kurzer Weg. Er führt in die Striegauer Straße 21 zu reimer logistics. Der Standort ist einer der wichtigsten Drehscheiben für Lager- und Logistikdienstleistungen in der Region.

Viele bedeutende Handels- und Industrieunternehmen arbeiten mit dem renommierten Logistikspezialisten zusammen, um die Beschaffung und Verteilung von Waren punktgenau und mit hoher Terminsicherheit europaweit sicherzustellen.

„Zu unserem Leistungsspektrum zählt eine Bandbreite von logistischen Lösungen, die von der branchenbezogenen Beratung über die Kontraktlogistik bis hin zu maßgeschneiderten Transportlösungen reicht“, erläutert Niederlassungsleiter Dirk Grunwald das Dienstleistungsspektrum. Der Empfang und die Verteilung von Stückgut im Raum Ostwestfalen gehört ebenso dazu wie die Organisation von Teil- und Komplettladungen oder das Im- und Exporthandling für Seefrachtcontainer. „Wir verstehen uns als Lösungsanbieter, der Kundenanforderungen individuell und mit einem hohen Qualitätsanspruch umsetzt“, sagt Grunwald.

Um Kunden die Suche nach einer zielführenden Logistiklösung zu erleichtern, hat der Logistiker sein Dienstleistungsportfolio kategorisiert: Unter den „3C“ von reimer logistics – Consulting, Contract, Cargo – können sich Firmen wie in einem „Supermarkt der Logistik“ die passenden Logistikbausteine herauspicken oder sie zu einer umfassenden Branchenlösung konfigurieren. „Schlanke Strukturen und kurze Entscheidungswege beschleunigen die Prozesse“, ergänzt Grunwald. „Wir sind eben ein typischer Mittelständler.“
Als contract-Logistikdienstleister kümmert sich reimer logistics beispielsweise um Aufgaben, die der Fertigung oder Warenverteilung vor- und nachgelagert sind. Dazu gehört eine Vielzahl von Logistik-Services rund um den Betrieb eines Produktions- oder Lagerstandortes. Von der just-in-time getakteten Versorgung der Produktionslinie über Qualitätsprüfung, Warenveredelung und Konfektionierung bis hin zur Kommissionierung.
Für Dirk Grunwald geht die Aufgabe der Logistik damit weit über die Lagerung und den Transport von A nach B hinaus.

„Logistik ist ein wichtiger Erfolgsfaktor in der Wertschöpfungskette unserer Kunden. Denn Produkte wie bestellt und in der gewünschten Ausstattung und Qualität liefern zu können, leistet einen entscheidenden Beitrag zur positiven Differenzierung des Unternehmens gegenüber dem Wettbewerb.“

Mit bundesweit acht Standorten und mehr als 450 Mitarbeitern verfügt das 1925 gegründete, in Bremen ansässige Traditionsunternehmen, das erst vor kurzem von BWG Reimer zu reimer logistics umfirmierte, über Strukturen, die sowohl eine regionale wie eine bundesweit flächendeckende Versorgung mit Waren und Dienstleistungen ermöglichen. Rückgrat der nationalen Verkehre ist eines der dichtesten Stückgutnetzwerke in Deutschland. Seit dem Jahr 2000 betreibt das Unternehmen auf einer Gesamtfläche von einigen tausend Quadratmetern mit seinen Mitarbeitern die Niederlassung in der Striegauer Straße. Bereits seit 1938 gehört das ursprünglich in Bielefeld unter S. Dreyer firmierende Unternehmen zur Unternehmensgruppe des Logistikers. Teil des Logistikstandortes ist ein Sicherheits- und Zolllager, das die Voraussetzungen für die Lagerung sensibler Güter erfüllt und die schnelle Abwicklung von Im- und Exporten ermöglicht.
Zu den Kunden von reimer logistics zählen vom regionalen Maschinenbauer bis zum weltbekannten Medizintechnikhersteller eine Vielzahl von Industrie- und Handelsunternehmen. Zuhause ist das Unternehmen seit Jahrzehnten auch in der Automotive-Branche und in der Chemielogistik.

„Ob wir ein Logistikzentrum für unsere Kunden betreiben, eines errichten oder uns um Teilbereiche der Werkslogistik kümmern: Höhere Lieferfähigkeit bei geringen Beständen, der Zuwachs an Zustellqualität und mehr Transparenz durch moderne IT-Lösungen sind „quick wins“, mit denen unsere Kunden im Markt punkten können“, so Grunwald.

Kontext

reimer logistics ist ein international tätiges Logistikunternehmen mit Sitz in Bremen. Das Leistungsspektrum umfasst die Bereiche Consulting, Contract und Cargo, die „3C“ von reimer logistics. Das Unternehmen betreut Kunden in den Branchen Automotive, Chemie, Handel, Nahrungsmittel, Medizintechnik und Pharma. 1925 gegründet, beschäftigt das inhabergeführte Unternehmen im Verbund heute 450 Mitarbeiter an 8 Standorten in Deutschland und dem europäischen Ausland. reimer logistics ist in verschiedenen internationalen Kooperationen aktiv. Geschäftsführender Gesellschafter ist Simon Reimer.

Weitere Informationen: www.reimer-logistics.com