title=

mawionline

KUTENO Kunststofftechnik Nord

Neues Veranstaltungsformat

Neues Veranstaltungsformat: Die KUTENO Kunststofftechnik Nord findet im Juni nächsten Jahres im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück statt.

Neue Zuliefermesse im A2 Forum 

Messe-Premiere: Vom 5. bis 7. Juni findet im A2 Forum Rheda-Wiedenbrück die KUTENO Kunststofftechnik Nord statt. Die kompakte Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie präsentiert sich in einer starken Region. 

Die Idee entstand im Gespräch mit Kunststoffverarbeitern und ihren Zulieferern aus dem Norden: Vermisst wird eine Plattform, welche die gesamte Wertschöpfungskette der kunststoffverarbeitenden Industrie abdeckt und die Innovationen in dieser starken Region vorstellt.

Veranstalter ist der Carl Hanser Verlag, der das Marktpotenzial und mögliche Standorte evaluierte und sich für Rheda-Wiedenbrück entschied. Dieser Standort liegt zentral und verkehrsgünstig inmitten von zwölf wichtigen Clustern der kunststoffverarbeitenden Industrie, die für das Potential und die Qualität der zu erwartenden Fachbesucher stehen. Das A2 Forum bietet darüber hinaus modernste technische Ausstattung.

Die KUTENO versteht sich als kompakte Arbeitsmesse, in deren Fokus persönliche Kontakte, intensive Gespräche, Erfahrungsaustausch und Netzwerken stehen. Nicht Image oder Marken stehen im Vordergrund, sondern Produkte und Dienstleistungen. Große und kleine Anbieter sollen gleichermaßen wahrgenommen werden. Für Aussteller ist die Teilnahme unkompliziert und kosteneffizient: Zu fairen Preisen ist ein Full-Service-Paket inklusive Standmöblierung und Catering erhältlich.

Ein attraktives Rahmenprogramm unter dem Namen „Chefsache“ rundet das Messekonzept ab. Hier werden Themen behandelt, die Geschäftsführer und Entscheidungsträger in kunststoffverarbeitenden Unternehmen täglich bewegen: Digitalisierung im Unternehmen und in den Branchen, Mitarbeitergewinnung, -qualifizierung und -motivation sind nur einige wenige Beispiele.

„Eine kompakte Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie fehlt in Norddeutschland. Wir wünschen uns eine Veranstaltung, die die komplette Wertschöpfungskette der Kunststofftechnik und der Materialien abbildet und daneben auch einen Blick in die Zukunft gestattet, z.B. durch Themen wie Digitalisierung der Produktions- und Geschäftsprozesse. Eine regionale Veranstaltung bietet unserem Technik- und Entwicklungsteam die Möglichkeit, die Messe zu besuchen“, so Kevin Bertling, ADS-Kunststofftechnik aus Ahaus, als erste Reaktion auf die neue Messe.

„Als Lieferant hochwertiger Kunststoffteile und kundenspezifischer Lösungen sind wir sehr an einer Zuliefermesse für die kunststoffverarbeitende Industrie in unserer Region interessiert. So können mehrere Techniker und Entwickler die Messe besuchen. Zudem können wir uns im norddeutschen Netzwerk der Kunststoffverarbeiter einbringen“, sagt Andreas Stolle, ELCO GmbH, Gütersloh.

Weitere Informationen: www.kuteno.de 

KONTEXT
Überregional für den norddeutschen Markt bildet die KUTENO als B2B-Messe die gesamte Wertschöpfungskette der kunststoffverarbeitenden Industrie ab. Veranstaltet inmitten von zwölf starken Clustern, kann eine hohe Besucherqualität garantiert werden. Die KUTENO versteht sich als Arbeits- und Networking -Plattform. Das Messekonzept fördert kurze und direkte Wege zu Geschäftspartnern und geht in be-gleitenden Vorträgen auf die Themen ein, die Entscheidungsträger in der kunststoffverarbeitenden Industrie täglich beschäftigen.