title=

mawionline

Innovationspreis Münsterland 2015

Erstmals mit Preisgeldern

Auftakt des Innovationspreises Münsterland 2015Wer nach vorne denken und kreativ sein möchte, der braucht Motivation. Genau die bietet der Innovationspreis Münsterland 2015 nun noch stärker als bisher: Der Münsterland e.V. vergibt gemeinsam mit seinen Sponsoren, den Sparkassen im Münsterland, der Westfälischen Provinzial Versicherung AG und RWE Deutschland AG, zum ersten Mal Preisgelder. Die Sieger der einzelnen Kategorien erhalten je 5.000 Euro.

„Wer mutig und einfallsreich ist, hat die größtmögliche Unterstützung verdient. Aus diesem Gedanken heraus haben wir die Geldpreise ermöglicht, die wir in diesem Jahr erstmals vergeben“, erklärt Klaus Ehling, Vorstandsvorsitzender des Münsterland e.V. „Natürlich profitieren die Teilnehmer auch weiterhin vom großen Renommee des Innovationspreises. Wer die Auszeichnung gewinnt, erhält eine exzellente Referenz.“

Gesucht sind innovative Ideen in den Kategorien „Wirtschaft“, „Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft“, „Energie innovativ“ und „Start-Up Unternehmen“. Außerdem hat die Jury die Möglichkeit, zwei Sonderpreise zu vergeben. Sie sollen Firmen aus Branchen, die bisher nicht berücksichtigt wurden, ebenfalls die Chance auf eine Auszeichnung beim Innovationspreis Münsterland 2015 bieten. Bewerbungen sind für Betriebe aus dem gesamten Münsterland ab Montag, 30. März, bis zum 31. Mai 2015 möglich.

„Der Innovationspreis ist eine hervorragende Gelegenheit, zukunftsweisende Ideen aus der Region bekannt zu machen. Die Auszeichnung zeigt, wie viel Wirtschaftskraft und Innovationsfreude im Münsterland stecken“, sagt Markus Schabel, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Münsterland Ost für die Sparkassen im Münsterland, zum Auftakt der Bewerbungsphase.

Ein guter Partner für viele Unternehmen – wenn es um effektivere Produktionsbedingungen, die Entwicklung neuer Produkte oder die Umsetzung der Energiewende geht – sind die Hochschulen. „Beim gemeinsamen Austausch treffen Menschen, die es gewohnt sind, quer zu denken und über den Tellerrand hinaus zu schauen, auf Menschen, die genau wissen, was in der Praxis umsetzbar ist – und was nicht. Durch diese Symbiose ist eine große Nachhaltigkeit der Ideen gegeben“, sagt Dr. Thomas Willerding, Vertriebsdirektor der Westfälischen Provinzial Versicherung AG. „Wir freuen uns daher besonders darauf zu sehen, welches Potential hier bisher im Verborgenen schlummerte.“

„Vor allem im Bereich der erneuerbaren Energien ist das Münsterland ein Vorreiter“, erklärt Rolf Berlemann, Prokurist der RWE Deutschland AG. „Viele Unternehmen haben große Erfahrungen darin, wie sie den Energieverbrauch verringern und die Ressourcen schonender einsetzen können. Ihre Bewerbung beim Innovationspreis ist hoffentlich Ansporn für viele andere Betriebe.“

Die Preisträger stehen stellvertretend für alle Unternehmen, mit denen sich das Münsterland über die Grenzen der Region hinaus als Standort intelligenter Technologien und moderner Produkte profiliert. Eine siebenköpfige Jury mit hochkarätigen Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft entscheidet darüber, wer den Innovationspreis Münsterland, der alle zwei Jahre vergeben wird, in diesem Jahr erhält. Die Preisverleihung findet am 25. November im Skaters Palace in Münster statt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Claudia Scherl, Münsterland e.V., Telefon 02571 – 94 93 03, www.innovationspreis-muensterland.de