mawionline

Dritter Brandschutztag

Kongressmesse auf Expansionskurs

Eine erfolgreiche Kongressmesse expandiert: Nach zwei Veranstaltungen im Feuerwehrausbildungszentrum Lemgo (FAZ) findet der dritte Ostwestfälische Brandschutztag am 21. Oktober im Messezentrum Bad Salzuflen statt.

Der dritte Brandschutztag informiert Architekten, Bauherren, Ingenieure, Facherrichter und Brandschutzbeauftragte aus Unternehmen. (Foto: rainersturm-pixelio.de)

Der dritte Brandschutztag informiert Architekten, Bauherren, Ingenieure, Facherrichter und Brandschutzbeauftragte aus Unternehmen.
(Foto: rainersturm-pixelio.de)

Der Ostwestfälische Brandschutztag, ein Veranstaltungsformat der Klaus Meding Sicherheitsanlagen GmbH, wächst. In den vergangenen zwei Jahren konnte Veranstalter Klaus Meding zahlreiche Aussteller und Fachbesucher zur Teilnahme gewinnen. In diesem Jahr präsentiert sich die Kongressmesse größer und mit einem erweiterten Konzept. „Für viele Besucher war die Veranstaltung in den letzten beiden Jahren eine wichtige Plattform, um sich praxisorientiert und neutral über das Thema Brandschutz zu informieren. Das Konzept ist bisher auf sehr gute Resonanz gestoßen. Das hat uns motiviert, auf einer nun größeren Fläche zusätzliche Aussteller ins Boot zu holen und ein umfangreicheres Rahmenprogramm zu entwickeln“, beschreibt Klaus Meding.

Der Brandschutzspezialist sieht seine Veranstaltung als Pendant zur Nürnberger Fachmesse, die sich als Informationsplattform für den Süden Deutschlands etabliert hat. „Unser Ziel ist es, eine Kongressmesse für den gesamten Norden zu schaffen“, zeigt sich Klaus Meding optimistisch.

Die zukunftsorientierte Ausrichtung des Veranstaltungskonzeptes zeigt sich u.a. in der Wahl eines neuen Standorts. Mit der Verlegung von Lemgo ins Messezentrum Bad Salzuflen unterstreicht Klaus Meding die wachsende Bedeutung des Brandschutzes. Für Architekten, Bauherren, Ingenieure, Behörden, Feuerwehren sowie Facherrichter und Brandschutzbeauftragte aus Unternehmen und Verwaltungen, die mit dem Thema regelmäßig konfrontiert werden, ist die Veranstaltung eine ideale Möglichkeit, sich über aktuelle Gesetzesvorgaben und deren Umsetzung in der Praxis zu informieren. Dazu tragen verschiedene Vortragsthemen bei, die von renommierten Brandschutzexperten übernommen werden. Unternehmen, die sich mit ihrem Know-how in der Ausstellung präsentieren möchten, können sich für eine Messeteilnahme anmelden. Bis Ende März gilt noch ein Frühbucherrabatt.

Weitere Informationen:www.owl-brandschutztag.de