title=

mawionline

Büroeinrichtungen

So wird das Büro ein Ort zum Wohlfühlen

In der heutigen Wissens- und Dienstleistungsgesellschaft arbeiten die meisten Menschen im Büro. Und die meisten der Vollzeitbeschäftigten – nämlich 77 Prozent – verbringen pro Woche über 37 Stunden am Arbeitsplatz. Eine Menge Zeit also, die man sich so angenehm wie möglich gestalten sollte.

Während sich der Arbeitsinhalt nicht so einfach verändern lässt, kann man doch am Wohlfühlfaktor im Büro einiges tun. Die richtige Einrichtung und ein paar Details können enorm dazu beitragen, die Arbeitszeit angenehmer zu gestalten – ganz egal, ob man Angestellter, Freiberufler oder Selbstständiger ist.

Vor allem die persönliche Note macht ein Büro zum Wohlfühlort. Foto: rawpixel 123rf.com

Die richtigen Lichtquellen und genug Platz werten das Büro auf
Bei der Einrichtung des perfekten Büros ist vor allem eines wichtig: ausreichend Platz und Licht. Das heißt nicht, dass eine bestimmte Quadratmeterzahl vorhanden sein muss, denn auch auf kleiner Fläche lässt sich ein Büro komfortabel einrichten. Besonders bei kleinen Räumen ist es wichtig, Stauraum zu schaffen, sodass Unterlagen und Equipment, das nicht ständig benötigt wird, unsichtbar verstaut werden kann. Das schafft Ruhe im Raum und sorgt für entspannteres Arbeiten. Ein Fenster als Lichtquelle ist ideal. Beim Einrichten des Büros sollte darauf geachtet werden, dass das Sonnenlicht nicht direkt auf den Monitor trifft, um Reflektionen zu vermeiden und die Augen zu schonen. Wer kein oder nur ein kleines Fenster im Büro hat, kann auf Tageslichtlampen setzen, um für die nötige Beleuchtung zu sorgen.

Einzigartige Möbel, die gut aussehen und etwas für die Gesundheit tun
Ein entscheidender Faktor sind außerdem die Möbel eines Büros. Der Schreibtisch sollte groß genug sein, um Laptop oder Desktop abzustellen und außerdem noch ausreichend Platz für eine Lampe und eine kleine Ablage bieten. Oftmals entsprechen die Standard-Schreibtische nicht den eigenen Ansprüchen, sind zu groß oder nicht attraktiv designt. Ein hochwertiger Bürotisch von mycs, kann das Herzstück eines Büros werden und trägt enorm zum Wohlbefinde bei. Ergänzt werden sollte der Schreibtisch durch einen ergonomischen Stuhl, der den Rücken schont. Sitzfläche, Arm- und Rückenlehnen sollten dabei individuell anpassbar und einfach zu verstellen sein.

Der eigene Stil entscheidet
Zu guter Letzt macht vor allem die persönliche Note ein Büro zum Wohlfühlort. Zwar sollte der Arbeitsplatz nicht mit privaten Dingen überladen sein, da diese den Raum schnell unordentlich wirken lassen oder von der Arbeit ablenken. Aber eine dezente Pflanze, eine nette Postkarte oder das Foto von den Liebsten kann dafür sorgen, dass der Arbeitstag schneller vergeht.